Sonntag, 19. Oktober 2014

Jagdglück - des Dramas fünfter Teil

Gestern morgen sitzen wir alle in der Küche am Tisch und essen. Mitten im Abbeißen hält Papa Maus inne. "Seid bitte mal alle ruhig." Ein wahnwitziger Satz umgeben von zwei essenden Kleinkindern und einem hungrigen Baby. "Seid jetzt wirklich mal ruhig. Alle!"
Zumindest ich und die beiden großen haben dann mitten im Kauen innegehalten. Scheinbar reichte das, denn Papa Maus ging mit einem "Hab' ich es doch gewusst." auf den Lippen, triumphierend zum Schrank und öffnete ihn. In der Mäusefalle saß die nächstete Maus und wartete darauf von Papa Maus in der Natur ausgesetzt zu werden.
Wieder ein Jungtier, allerdings schon mächtig gewachsen. Ihr wisst schon meine Angst vor der nächsten Generation...

Heute dann: Papa, Mama und Baby Maus liegen noch im Bett. Der Kuschelbär und die Kaisermotte stürmen herein und schreien: "Wir haben die nächste Maus gefangen."
Papa Maus durfte also noch vor dem Frühstück einen Ausflug in die Natur unternehmen. Hat jemand mitgezählt? Nummer 8 in der Falle hoffentlich nur noch 4 in Freiheit äh in meiner Küche.
Wünscht uns Jagdglück, damit das Drama bald endet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen