Mittwoch, 29. Oktober 2014

Vorweihnachtliches Probebasteln

Es ist noch nicht mal November und im Hause Maus wird bereits gebastelt. Was ist da los, werden sich einige fragen. Nein, ich bin keine Übermutti, die Kinder basteln noch nicht mal wirklich mit. Trotzdem wird für die Kinder gebastelt. Genauer gesagt für den Kindergarten.
Diese Woche war die erste Sitzung des neugewählten Elternbeirats des Kindergartens. Mama Maus ist natürlich mittendrin statt nur dabei. Erster Tagespunkt: im Dezember findet ein Familiengottesdienst mit dem Krippenspiel der großen Kindergartenkinder statt. Anschließend wird es einen kleinen Weihnachtsmarkt geben. Der Elternbereit soll dafür Kleinigkeiten basteln und diese für den Kindergarten verkaufen. Wenn es um die Kinder geht bastelt es sich doppelt so schnell und natürlich doppelt so gerne.
Deshalb wird hier auch nicht gebastelt sondern einen Machbarkeitsstudie erstellt. Ich hatte letztes Jahr einen Bascetta-Stern gebastelt und vorgeschlagen diese mit Beleuchtung auf dem Weihnachtsmarkt anzubieten. Um zu klären, wie lange man für einen Stern benötigt und ob normales Papier und eine kleine LED-Lichterkette ausreicht, wurde heute also gebastelt.

Ich brauche für ein Teil ca. 1 Minute und der Stern besteht aus 30 gleichen Teilen. Inklusive Zusammenstecken und Einfügen der Lichterkette brauche ich 45 Minuten für einen Stern. Mit hellen Notizzetteln und einer batteriebetriebenen 20er-LED-Lichterkette sieht der Stern so aus:



Ich finde er ist toll geworden und wird hoffentlich auf dem Weihnachtsmarkt wunderbar ankommen. Es wäre sehr schön, denn der Kindergarten kann das Geld gut gebrauchen.

Wenn ihr auch mal basteln wollt, findet ihr eine wunderbare Anleitung für den Bascetta-Stern bei scrapbook-online.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen