Freitag, 26. Juni 2015

Hilfe, unsere Hosen schrumpfen

Endlich wird es wieder wärmer und die Kinder brauchen im Kindergarten für das Spielen im Garten keine Matsch- und Buddelhosen mehr.
Solange es nicht wärmer als 15ºC war, sind wir jeden Tag mit Matsch- und Buddellook in den Kindergarten gestartet. Drinnen reichte die Strumpfhose und draußen war alles wind- und wasserdicht.

Heute morgen greife ich also für den Kuschelbär zu seiner Jogginghose, die er das letzte Mal vor zwei Wochen bei ebenfalls gutem Wetter getragen hat. Das Ergebnis sah folgendermaßen aus:


Kind mit zu kurzer Hose

Nein, die Hose wurde nicht zu heiß gewaschen! Mir ist bereits aufgefallen, dass unser großer Mann trotz voll ausgezogenem Sattel auch auf dem Fahrrad mit den Knien beinahe an sein Kinn stößt, aber dass er in so kurzer Zeit so viel gewachsen ist, ist unglaublich.

Letztes Jahr hatte ich mir noch Gedanken gemacht, weil der Kuschelbär über ein halbes Jahr gar nicht, wirklich keinen einzigen Zentimeter, gewachsen ist. Es bestätigt sich wieder die alte Elternweisheit: Kinder wachsen in Schüben.

Zum Glück habe ich noch genug größere Sachen in Reserve.

Der Kuschelbär war so stolz, dass er wieder gewachsen ist, dass es ihn noch nicht einmal schmerzte, dass er seine geliebte Bob der Baumeister Hose nicht mehr anziehen kann.
Außerdem ist er praktisch veranlagt und wollte seine Hose direkt bei seiner Schwester einsortieren...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen