Sonntag, 7. Februar 2016

Wochenende in Bildern #WiB 06 2016 - Ausgang für den Babybauch

Samstag:

Das Wochenende startet mit einen gemütlichen Familienfrühstück. 

Kind schaut sich ein Bilderbuch an

Anschließend spielen die großen Mäusekinder mit Papa Maus und ich darf mit dem Knuddelkäfer seiner aktuellen Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Bücher anschauen. Wie auf dem Bild zu sehen arbeitet der kleine Mann beidhändig, damit er auch so schnell zeigen kann, wie er erzählt.

Ich habe schlimm mit meinem Kreislauf zu kämpfen und hatte schon die Befürchtung, dass unser von langer Hand geplanter Ausflug ins Wasser fällt. Zum Glück geht es mir nach einer Stunde wieder besser und wir machen uns alle ausgehfein.

Mein Bauch in der 27. SSW

Heute wird der Babybach chic eingepackt und zum Essen ausgeführt.
Es ist immer wieder unglaublich, wenn ich Bilder von mir sehe. Ich bin erst in der 27. SSW! Mittlerweile wiege ich auch fast 20 kg mehr als vor der Schwangerschaft. Bei den Ausmaßen der Kugel scheint es so, als ob ich nur am Bauch zugenommen habe.

Sushi als Vorspeise

Wir gehen heute zu einem neuen Buffet-Chinesen gleich in der Nähe. Ich liebe es mir mein Essen nach Lust und Laune selbst zusammenstellen zu können. Als Vorspeise wähle ich das obligatorische Sushi - als Schwangere natürlich ohne rohen Fisch.
Heute sind wir nur mit dem Knuddelkäfer unterwegs. Er genießt das Essen genauso wie wir und isst einen kompletten Teller mit verschiedensten gebackenen Köstlichkeiten. Nur mit Nachtisch können wir ihn nicht locken. Er beschäftigt sich lieber wieder mit einem mitgebrachten Buch.

Waffeln aus dem Waffeleisen

Während wir ausgelassen schlemmen, werden der Kuschelbär und die Kaisermotte von Oma und Opa bespaßt. Sie bekommen Waffeln und sind nicht weniger glücklich als wir Eltern. 

Auf dem Rückweg sammeln wir alle wieder ein und fallen zuhause erschöpft ins Bett. Erst gegen 17 Uhr erwachen wir aus dem Fresskoma und lassen den Rest des Tages ruhig mit ein paar Gesellschaftsspielen ausklingen.

Sonntag:

Mit Gesichtern bemalte Eier

Der Sonntag startet endlich mal wieder mit ein paar Frühstückseiern.

Geöffnetes Frühstücksei

Sie sind Papa Maus wunderbar gelungen und der Knuddelkäfer ist sehr enttäuscht, dass er nur eins essen darf.
Ich essen meine Eier traditionell hart gekocht und muss auch in der Schwangerschaft auf nichts verzichten.

Feuer im Kamin

Vormittags feuert Papa Maus den Kamin an. Ein seltenes Schauspiel im Hause Maus. Ich bin immer sehr ängstlich, dass sich eins der Kinder an der heißen Scheibe verbrennen könnte.

Wäsche auf dem Wäscheständer

Aber heute war das nötig, weil ich gestern nicht dazu gekommen bin die Matsch- und Buddelanzüge der Kinder zu waschen und diese bis morgen trocken sein müssen.
Da es schon mal so warm war, wurden die Kinder heute früher zu Wasser gelassen und konnten entspannt bei der Sendung mit der Maus trocknen.

Nach dem Mittagessen durften die großen Mäusekinder alleine das Sonntagsmärchen fertig schauen. Sie versprachen uns, danach zu uns ins Bett zum Mittagsschlaf zu kommen.
Direkt nach der Schlussmetlodie haben sie den Fernseher tatsächlich ausgeschaltet und sind brav zu uns gekommen. Ich bin manchmal selber erstaunt, wie selbstständig sie schon sind.

Der Nachmittag verlief ruhig und ich schonte meine müden Knochen so gut es ging.

Knusperbrot

Zum Abendbrot zauberte Papa Maus Knusperbrot. Eine gute Resteverwertung für etwas hart gewordenes Weißbrot. Mit Wurst und Käse überbacken wird es sehr knusprig und es stört nicht, wenn es vorher schon ein bisschen fester war.

Nachdem die Kinder im Bett waren, musste Papa Maus noch einmal los. Bei unseren Bekannten geht der PC nicht mehr und er soll schauen, ob er etwas retten kann.

Anfang eines tunesisch gehäkelten Topflappens

Somit habe ich etwas Zeit und hole mal wieder die Handarbeitssachen aus dem Schrank. Ich möchte tunesisches Häkeln ausprobieren und versuche mich an einem kleinen Topflappen für die Kinderküche.
Der Anfang sieht vielversprechende aus. Wenn ich diesen Post beendet habe, werde ich noch ein paar Reihen häkeln und hoffe Papa Maus kommt nicht zu spät nach Hause.

Damit neigt sich unser Wochenende dem Ende zu. Für mich war es so toll mal wieder raus zu kommen.
Nächste Woche ist Fasching im Kindergarten und ich bin schon gespannt welche Kostüme sich die Mäusekinder aussuchen werden.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog Geborgen wachsen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen