Freitag, 15. April 2016

Mein neuer Hausfreund Olaf - ein Mischbrot aus dem gusseisernen Topf

Wie ihr die letzten Wochen bereits lesen konntet, bin ich großer Fan von Broten aus dem gusseisernen Topf. Bisher habe ich nur Weißbrot mit und ohne Hefe gebacken.
Nachdem Karo vom Blog Draußen nur Kännchen so von Olaf dem Topfbrot geschwärmt hat, konnte ich also gar nicht anders. Ich habe direkt den Teig angesetzt und gestern mein erstes Mischbrot im Topf gebacken.
Mischbrot aus dem gusseisernen Topf

Das Ergebnis lässt sich echt sehen und konnte sogar meinen Vater, der eigentlich nur Sauerteigbrot gerne isst, überzeugen.

Olaf - ein Mischbrot aus dem gusseisernen Topf:
Ich habe das Rezept von Andrea von ZuckerimSalz für den Thermomix angepasst.

525g Wasser 2 TL Zucker und
1,5 P. Trockenhefe 
   2,5min/37°/St1,
   5 min im Topf gehen lassen

Wasser-Hefe-Mischung

525g Weizenmehl Typ 405,
225g Roggenmehl Typ 1150 und
2 gestr. TL Salz hinzugeben
   3min/Teigst   (ist der Teig zu klebrig, dann während des Knetens etwas Weizenmehl hinzufügen)
   Teig in eine große Schüssel umfüllen und bei 50° Ober-/Unterhitze im Ofen 40 min gehen lassen 

Teig vor dem Gehen

   Schüssel aus dem Ofen holen, 
   gusseisernen Topf mit Deckel in den Ofen geben und auf 200° Umluft vorheizen

Teig nach dem Gehen

   wenn der Ofen aufgeheizt ist, Teig auf eine bemehlte Unterlage geben und falten,
   erst von link, dann von rechts und oben und unten einschlagen,
   wenden und erneut falten,

Teig vor dem Falten

   den dadurch schön rund gewordenen Teig in den vorgeheizten Topf geben (Achtung heiß!)
   mit Deckel bei 200° Umluft 60 min backen,
   Deckel entfernen und weiter 10 min backen

Teig nach dem Falten

Fertig ist ein wunderbar knuspriges

Fertiges Mischbrot aus dem gusseisernen Topf

 und innen saftiges Mischbrot.

Fertiges Mischbrot

Das sogar den Mäusekindern sehr gut geschmeckt hat.

Selbstgebackenes Mischbrot

Ich bin total begeistert von dem Rezept. Endlich brauche ich nicht mehr auf Sauerteig zurückgreifen und kann mir in nur 2 Stunden ein herrliches Mischbrot backen.

Dieses Brot wird unseren Speiseplan jetzt öfter bereichern.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen