Sonntag, 26. Juni 2016

Wochenende in Bildern #WiB 26 2016 - Pullerparty für den Knuffelhasen

Dieses Wochenende stand im Zeichen der Pullerparty für den Knuffelhasen. Gleichzeitig war es das Wochenende nach der Kindergartenabschlusswoche des baldigen Schulanfängers und das letzte Wochenende bevor der Mann wieder regulär auswärts arbeiten muss. 

Samstag:

Der Samstag beginnt für uns Erwachsene überraschend spät. 
Nach dem gestrigen Zuckertütenfest des Kuschelbärs sind wir erst spät nach Hause gekommen und sogar der Knuffelhase schläft diese Nacht tief und fest.

Um kurz vor 9 Uhr hören wir den Kuschelbär im Flur und stehen auf.

Schultüte


Wider Erwarten hat unser Großer seine Zuckertüte noch nicht geplündert. 

Schokoladenmund

Dafür hat er sich ein Eis zum Frühstück gegönnt.

Käse-Schinken-Hörnchen

Nach einem schnellen Frühstück steht am Vormittag die Vorbereitung der Babyparty für den Knuffelhasen an.
Der Mann räumt auf und wischt und ich backe fleißig.

Kinder backen

Die Kinder helfen tatkräftig mit. Nach etwas mehr als drei Stunden steht der Großteil des Buffets. Neben einem Weißbrot haben wir Käse- und Pizzabällchen sowie herzhaft gefüllt Hörnchen fertig gestellt.

Zuckertüteninhalt

Danach hat der Kuschelbär endlich Zeit seine Zuckertüte auszupacken und freut sich sehr. Sowohl über die Süßigkeiten als auch über die Schulutensilien. 

Französischer Zopf

Nach einem Brot zum Mittagessen und dem dringend nötigen Mittagschlaf mache ich die Kaisermotte für die Babyfete schick.


Das Fest zur Geburt des Kleinsten beginnt mit herrlichem Sonnenschein. 


Nachdem das Brot für das Rindertatar gebraten ist und alle am Tisch unter dem Carport platz genommen haben zieht doch noch das angesagte Unwetter an. Die Windböen sind plötzlich so stark, dass einige Flaschen umfallen und wir bei nun strömendem Regen in die Garage flüchten müssen.

Kinder wippen

Da alle mit anpacken sind alle Tische in knapp 10 Minuten wieder neu aufgebaut und wir können zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.
Trotz heftigen Regenschauern ist es eine herrliche Feier mit viel Kinderlachen und guten Gesprächen bis in die Nacht hinein.

Sonntag:

Kaltes Buffet

Den Sonntag gehen wir entspannt an. Zum Frühstück essen wir das Fingerfood von gestern. 

Geschwollener Fuß nach Mückenstich

Leider ist die Kaisermotte total zerstochen. Da sie allergisch auf Mückenstiche reagiert ist das besonders schlimm. 

Den Vormittag nutzt der Mann um in Garten und Garage aufzuräumen. Die Kinder spielen derweil einträchtig in Garten.

Tomate-Mozarella fürs Buffet

Zum Mittag gibt es Salat- und Buffetreste.

Kind im Bett

Der Knuddelkäfer schwächelt. Er isst fast gar nichts und möchte mit permanent laufender Nase dringend ins Bett. Hoffentlich wird er nicht krank.


Während der Mann seine Sachen ins Auto räumt nutze ich das schöne Wetter und gehe mit allen Kinder raus.
Der Knuffelhase fuchtelt im Kinderwagen herum.


Die großen Mäusekinder spielen mit der Wasserbahn.


Der Knuddelkäfer sorgt für Wassernachschub.


Ich nutze die Ruhe im Kinderwagen um gemeinsam mit den Großen unsere selbstgezogenen Zucchinipflanzen endlich in den großen Kübel umzupflanzen. Wir konnten sogar schon drei winzig kleine Zucchini entdecken.


Die Kaisermotte findet einen Käfer und lacht wunderschön als er über ihre Arme krabbelt und sie dabei kitzelt.


Kurz vor dem Deutschlandspiel räumen wir im Garten auf. Wir schauen kurz gemeinsam fern, entscheiden uns dann aber doch fürs Abendessen und pausieren das Spiel.

Nachdem wir gegessen haben und die Kinder im Bett sind, schauen wir in aller Ruhe das Spiel zu Ende.
Ich schreibe diesen Post und der Mann verschwindet ins Bett, weil er morgen sehr früh raus muss.

Nächste Woche beginnt unser neuer Alltag. Ich bin zum ersten Mal die komplette Woche mit allen 4 Kindern alleine zu hause. Ich bin gespannt, wie sich unsere Abläufe verändern werden und ob sich alles wieder genauso problemlos wie nach der Geburt des Knuddelkäfers einspielen wird.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog Geborgen wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen