Dienstag, 5. Juli 2016

Tagebuchbloggen - WMDEDGT 07 2016 - Picknick im Sonnenschein

Frau Brüllen ruft einmal im Monat zum Tagebuchbloggen auf. Wir sind wieder dabei.

4:30 Uhr
Der Knuffelhase wacht hungrig auf und fordert die erste frische Windel und die erste Mahlzeit des Tages. 
Papa Maus darf noch ein paar Minuten schlafen, dann macht er sich auf den Weg zur Arbeit und kommt wie immer erst Freitagabend wieder nach Hause.

6:00 Uhr
Der Knuffelhase hat schon wieder Hunger und bekommt sein 2. Frühstück ans ähm im Bett.

6:30 Uhr
Der Knuddelkäfer wird munter und fordert die erste frische Windel des Tages. Danach spielen die Großen noch kurz zusammen.

7:00 Uhr
Wir frühstücken gemeinsam. Es gibt Müsli und Cornflakes in allen Variationen.

8:00 Uhr
Heute nehme ich mir endlich die Zeit um den Hund chic zu machen. Sie ist sehr tapfer und nach 1,5 Stunden haben wir wieder einen wunderschönen Yorkshireterrier.

Yorkshireterrier


10:00 Uhr
Da das Wetter wider Erwarten trocken bleibt und sogar die Sonne rauskommen, entschließe ich mich nicht in den Garten zu gehen sondern alle zu einem Spaziergang zu überreden. Wenn ich ein Picknick in Aussicht stellt, muss ich mich kaum anstrengen.
Leider sind die Kinderzimmer in den letzten zwei Stunden verwüstet worden und unser Abmarsch verzögert sich.

11:30 Uhr
Nach ein paar Nerven weniger, sind wir endlich alle bereit zum Aufbruch: Der Kuschelbär, mit dem Hund an der Leine, und die Kaisermotte laufen, der Knuddelkäfer sitzt und der Knuffelhase liegt im Geschwisterwagen. 
Unser Weg beginnt beim Bäcker mit frischen Brötchen zum Picknick. Das vorbereitete Obst und das Wasser warten bereits im Kinderwagen.

Meine Kondition ist wirklich nicht mehr die Beste. Der vollbepackte Doppelkinderwagen tut sein übriges. Langsam aber zielstrebig kommen wir voran.

Kinder bestaunen Baustelle

Die Kinder bestaunen die Baustelle und

Rosa weiß gestreifte Winde

Blumen am Wegesrand.

Nach knapp einer Stunden kommen wir an unserer Lieblingsbank an und können im strahlenden Sonnenschein picknicken. Es ist herrlich und die Brötchen schmecken nach dem Laufen noch viel besser als sonst.

14:00 Uhr
Wir sind wieder Zuhause. Sechs Kilometer sind die großen Mäusekinder mit mir gelaufen und freuen sich jetzt sogar auf den Mittagsschlaf.

15:00 Uhr
Ehe alles verräumt und die Kinder bettfertig sind ist es 15 Uhr. Wir lesen noch ein bisschen und dann schlafen alle Kinder zügig ein.

16:00 Uhr
Es klingelt an der Tür und ich schleiche leise nach unten um die Kinder nicht aufzuwecken. Vor der Tür steht der Papa einen Kindergartenfreundes mit seinen beiden Kindern. Ich wecke den Kuschelbär und schicke ihn in den Garten zum Toben. Ich komme mit dem Knuddelkäfer nach. Die Kaisermotte und der Knuffelhase schlafen noch.

17:00 Uhr 
Mittlerweile ist der Papa mit dem kleinen Sohn weiter gezogen und nur der Kindergartenfreund ist noch bei uns. Der Knuffelhase und die Kaisermotte sind auch wach und ich bändige die 5 Kinder im Garten.

18:30 Uhr
Der Besuch ist abgeholt worden und wir machen Abendbrot. Es gibt Linsensuppe und somit die erste warme Mahlzeit des Tages.
Zum Nachtisch habe ich mir heute einen Mohnkuchen vom Bäcker gegönnt. Alle Kinder wollen ein Stück und probieren eifrig. Mir bleibt mehr als gedacht, da nur der Knuddelkäfer nach dem Probierstückchen mitessen will.

Mohnkuchen vom Bäcker

20:00 Uhr
Die großen Kinder sind in ihren Betten und ich mache es mir mit den Knuffelhasen in der Wohnstube vor dem Fernseher bequem.

21:00 Uhr
Unten ist immer noch keine Ruhe eingekehrt. Es wird noch gebaut und diskutiert.

21:30 Uhr
Endlich sind alle bis auf den Knuffelhasen ruhig.

Ich werde jetzt noch etwas fernsehen, meine müden Beine hochlegen und mit dem Knuffelhasen kuscheln.
Damit endet ein toller Tag im Grünen und ich bin gespannt was diese Woche noch für uns bereit hält.

Weitere Tagebuchbloggende findet ihr direkt bei Frau Brüllen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen