Sonntag, 21. August 2016

Hurra - ein Spam-Kommentar

Es ist so weit, irgendein Bot oder sogar ein richtige Mensch, hat meinen Blog im Internet gefunden und einen Spam-Kommentar hinterlassen.




Eigentlich sollte ich mich ärgern, dass jemand meine Spielwiese relativ plump als Werbeplattform missbrauchen will.

Es stimmt, dass mit mit steigender Besucherzahl auch die Arbeit für den Blog zu nimmt.
Aktuell ist meine Hauptaufgabe das Schreiben von neuen Posts und ab und an darf ich auch einen Kommentar von lieben Lesern und Leserinnen beantworten. In Zukunft werde ich also etwas mehr Zeit für Organisatorisches einplanen müssen.

Trotzdem bin ich ein bisschen stolz. Letztes Jahr wäre keiner - noch nicht mal ein Bot - auf die Idee gekommen bei mir einen Spam-Kommentar zu hinterlassen.
Ich hatte in einem Monat noch nicht einmal so viele Aufrufe, wie diese Jahr an einem einzigen Tag. Das macht mich wahnsinnig stolz. Scheinbar gibt es Menschen, die gerne hier vorbeischauen und ein bisschen an unserem Leben teilhaben wollen, dass ist wunderschön und ich hoffe, dass das so bleibt -auch wenn das bedeutet, dass ich ab un an einen Kommentar löschen muss.
Die Arbeit mache ich mir doch gerne für euch liebe Leserinnen und Leser.

Vielen Dank, dass ihr regelmäßig vorbeischaut und sogar (echte) Kommentare hier lasst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen