Donnerstag, 20. Oktober 2016

Geschafft - ab in den Kurzurlaub

Am Wochenende haben wir mit dem Ausbau des Kellers begonnen.

Kind streicht

Nachdem Papa Maus in den letzten Tagen die Randfliesen eingesetzt hat, stand heute das Streichen der Wände an.
Da der Boden jetzt so schön in herbstfarben getaucht ist, haben wir uns dazu entschieden die Wände grob weiß zu streichen. Somit sieht der kleine Vorratsraum viel freundlicher aus.

Der Kuschelbär hielt eine Weile durch und hat Papa Maus wirklich geholfen. Mittlerweile strahlen sowohl die Wände als auch die Decke in schönem weiß. 
Die passenden Regale waren im Baumarkt vor Ort ausverkauft, sind jedoch bestellt. Nächstes Wochenende können wir uns somit ans Einräumen machen. Wieder eine Baustelle weniger im Haus. Bleiben nur noch das Vordach, das Pflastern, der Dachausbau, der große Kellerraum, ... Ein Haus zu besitzen bedeutet eben sehr viel Arbeit, aber auch sehr viel Stolz, wenn man sieht, was bereits geschafft wurde.

Wir belohnen uns für die getane Arbeit mit einem Kurzurlaub. Es geht für zwei Tage Richtung Frankfurt. Abenteuerurlaub mit der Großfamilie - alles ohne großartige Planung. Wir lassen uns treiben und genießen die gemeinsame Zeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen