Sonntag, 16. Oktober 2016

Wochenende in Bildern #WiB 42 2016 - Kellerausbau

Dieses Wochenende stand ein lang geplanter Arbeitsschritt beim weiteren Ausbau des Hauses an.

Die beiden großen Mäusekinder durften sowohl Freitag als auch Samstag bei Oma und Opa schlafen. Echte Ferien.

Samstag:

Nachdem der Knuffelhase wieder einmal die Nacht zum Tag gemacht hat, weckt mich Papa Maus mit den Worten: "Schatz, du musst aufstehen. Oma und Opa sind gleich mit den großen Kindern da." Es ist neun Uhr und ich bin tatsächlich wieder eingeschlafen, nachdem Papa Maus mit den beiden Kleinen aufgestanden ist.

Ich setze mich an den bereits liebevoll gedeckten Tisch und beieile mich mit den Frühstück.
Kurz darauf treffen alle ein. Heute soll der Kellerboden gekachelt werden.




Nachdem Opa vom Splitt-Lieferanten wiederkommt, muss alles vom Hänger in den Keller. Der Kuschelbär hilft fleißig mit. 


Unsere selbstgebaute Splitt-Rutsche funktioniert wunderbar.


Die Kaisermotte hilft dabei den Splitt auf dem Lehmboden zu verteilen.



Nachdem die Kinder beim Transport der Klinker in den Keller geholfen haben, verlege ich die Platten. Es geht besser als gedacht und auf das Ergebnis bin ich sehr stolz. Wobei ich zugeben muss, dass die Randfliesen noch eingesetzt werden müssen.


Zwischenzeitlich stille ich immer mal wieder den Knuffelhasen, der zusammen mit dem Knuddelkäfer von Oma gut betreut wird.


Nachdem die Großen wieder mit meinen Eltern aufgebrochen sind, gibt es ein sehr spätes schnelles Mittagessen. Überbackenes Würzfleisch.


Nach dem Fitnesstraining heute Vormittag, habe ich mir mein Eis zum Nachtisch redlich verdient.


Nebenbei prüfe ich die Post und ärgere mich ein bisschen über die Rechnung der Musikschule.

Danach verschwinden wir ins Bett und schlafen bis zum Abendbrot durch.


Der Knuddelkäfer bewundert sein Lätzchen. Er hat es zur Geburt geschenkt bekommen und bisher passte es noch nicht.


Heute darf es zum Abendbrot zeigen, ob es auch gegen Ketchup bestehen kann.



Nachdem die Kinder im Bett sind setzen wir schnell einen Sauerteig für das morgige Brotbacken an.


Danach macht mir Papa Maus ein Kirschkernkissen warm, weil ich meinen linken Arm kaum noch bewegen kann. Zu viel, zu schwer gehoben heute morgen.


Papa Maus macht mir Joghurt mit Weintrauben. Mir geht es schon viel besser.

Sonntag:


Der Sonntag beginnt mit bunten Eiern.


Papa Maus verschwindet in den Keller und bereitet die Randfliesen fürs morgige Zuschneiden vor. Mein neuer Vorratskeller nimmt langsam aber sicher Gestalt an.


Währenddessen schläft der Knuffelhase im Laufgitter und ich spiele mit dem Knuddelkäfer.


Da unsere beiden mäkligen Esser nicht da sind, gibt es heute Nudeln in Pilzrahmsoße. Leider mag auch der Knuddelkäfer keine Pilze und bevorzugt die Nudeln pur.


Der Sauerteig ist wunderbar geworden. Übers Mittag mache ich den Teig, knete und backe.

Die Kinder sind noch mit Oma und Opa Eis essen und kommen erst spät wieder.


Abends dürfen wir ein wunderbares Sauerteigbrot genießen.


Papa Maus hat den Tisch besonders schön hergerichtet. So schmeckt das Essen gleich noch einmal besser.


Scheinbar hatte die Kaisermotte noch etwas Energie übrig. Sie verschönerte den Kinderzimmerboden mit Bleistift.


Nach etwas Putzen sehen die Fugen schon wieder besser aus. Nur mein Fingernagel hat beim Schrubben gelitten.

Mittlerweile schlafen alle Kinder und ich lege jetzt die Beine hoch.

Nächste Woche schlafen die großen Mäusekinder für eine Nacht bei unseren Bekannten. Zum ersten Mal nicht bei uns oder Oma und Opa. Papa Maus hat Urlaub und wir werden die zweite Ferienwoche genießen.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen