Sonntag, 20. November 2016

Wochenende in Bildern #WiB 47 2016 - Hausaufgaben ohne Ende und Essen für alle

Dieses Wochenende musste der Schulstoff der vergangen Woche aufgeholt werden. Außerdem startete der Knuffelhase mit der Beikost. Alles sehr spannend.

Samstag:



Es ist noch sehr früh als alle Kinder munter werden. Da ich nicht sofort aufstehe, kommt mich der Knuddelkäfer mit seinen Kuscheltieren besuchen.


Die Großen puzzeln derweil auf der neuen Puzzlematte. Mal sehen, ob das Aufrollen wirklich funktioniert. 


Zum Frühstück bekomme ich einen Himbeer-Milchschaum von Papa Maus gemacht. Ein kleiner Glücksmoment am Morgen.

Anschließend räumen wir alle zusammen eine größere Lieferung Lebensmittel in den Keller. Schließlich will der Vorratskeller bestückt werden. 


Derweil beginnt der Kuschelbär mit den Hausaufgaben. Er durfte wegen dem Scharlach nicht in die Schule und hat einiges Nachzuholen, auch wenn er vieles bereits unter der Woche erledigt hat.

Mit einigen Unterbrechungen ist er bis zum Mittag beschäftigt.


Eine Premiere. Der Knuffelhase ist jetzt 6 Monate alt. Bei uns traditionell der Start in die Beikostphase. Beim 4. Kind übernimmt Papa Maus die ersten Mahlzeiten. Es klappt alles ganz wunderbar. Der kleine Mann isst mit Freude seine Miniportion Möhrenbrei. Er erinnert mich sehr an den Kuschelbär, der genauso problemlos gestartet ist. Der Knuddelkäfer tat sich nicht so leicht und berichtete damals hier auf dem Blog darüber.


Für den Rest der Familie gibt es heute Reste der Kürbissuppe und Quarkbällchen zum Mittag. Die habe ich mir gewünscht und gemacht.


Vor dem ins Bett gehen, muss der Knuddelkäfer das verwüstete Zimmer aufräumen. Man sieht den kleinen Kerl fast gar nicht in den Bergen von Spielzeug. Zum Glück hilft Papa kräftig mit.

Nachmittags ruhen wir uns aus, spielen mit dem Knuffelhasen und bringen die Wohnung in Ordnung - zumindest teilweise.


Zum Abendbrot gibt es Gnocchi mit Tomatensoße oder Apfelmus. Schnell und lecker. Der Knuddelkäfer hilft beim Rühren.


Der Kuschelbär hat einen Wunschzettel gebastelt und selbst geschrieben. Ich bin so stolz. 


Der Tag endet mit gemütlichem Kuschel auf der Couch.

Sonntag:


Die Kinder sind früh fit, ich eher weniger. Deshalb erlaubt ihnen Papa Maus heute ausnahmsweise etwas fernsehen vor dem Frühstück.


Kurz darauf starten wir alle mit einem leckeren Frühstück sehr entspannt in den heutigen Sonntag.


Während der Kuschelbär erneut Hausaufgaben erledigt und ich auf der Toilette bin, greift sich der Knuddelkäfer die Schere aus der Federmappe und schneidet sich ein paar Haar ab. Zum Glück sind es nur wenige und die restlichen Ponyfransen verdecken die Stelle. Hoffentlich war ihm das eine Lehre.


Heute ist es nicht ganz so kalt, aber der Wind geht eisig. Gut verpackt starten die Kinder mit Papa Maus auf einen kleinen Sonntagsspaziergang.
Ich bleibe mit dem Knuffelhasen zurück und bereite das Mittagessen vor.


Während Papa Maus mit dem Knuddelkäfer noch eine kleine Runde dreht, dürfen sich die beiden großen Mäusekinder schon zuhause aufwärmen.


Auch heute gibt es Möhrenbrei für den Kleinsten. Bis auf ein paar Fleckenzwerge gab es keine besonderen Vorkommnisse. Er isst, als ob es nie anders war. Ein toller Start in die Beikost.


Für uns gibt es Hühnchenpfanne zum Mittag. So lecker. Wobei zwei von drei Kindern nur die Pommes essen.


Nach einem sehr ausgiebigen Mittagsschlaf, nutzen wir den Nachmittag um zu spielen. Der Kuschelbär tut sich manchmal sehr schwer, wenn er merkt dass er verliert. Daran arbeiten wir noch.


Zum Abendbrot maufelt der Knuddelkäfer die restlichen Pommes. Kalt. Meins wäre das ja nicht.


Da wir Mittags keinen Hunger mehr hatten, gibt es frisches Erdbeereis mit Bananen und Schokosplittern für alle zum Abendbrot.

Damit geht unser Wochenende langsam zu Ende. Wir haben zwar keinen Ausflug gemacht, die Tage aber sehr effektiv für den Haushalt, Entspannung und Familienzeit genutzt.

Nächste Woche geht unsere Alltag wieder richtig los. Der Kuschelbär muss wieder in die Schule und die Kaisermotte in den Kindergarten. Außerdem hat Opa Geburtstag und wir werden nächstes Wochenende feiern.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen