Sonntag, 27. November 2016

Wochenende in Bildern #WiB 48 2016 - Opas Geburtstag

Dieses Wochenende haben wir den Geburtstag von Opa gefeiert und deshalb auswärts übernachtet.

Samstag:



Der Tag beginnt früh. Wir starten weit vor 8 Uhr mit einem schnellen Frühstück.


Danach widmen sich die Kinder ihrer Lieblingsbeschäftigung in der Vorweihnachtszeit. Der Lektüre der verschiedenen Spielzeugkataloge. Das könnten sie wirklich stundenlang machen.


Ich habe Zeit und mache die Kaisermotte schön.


Papa Maus und der Kuschelbär bringen meine Garderobe für die Matsch- und Buddelsachen der Kinder in der Waschküche an. Wieder eine Aufgabe auf der langen To-Do-Liste fürs Haus abgehakt.


Währenddessen macht sich der Knuddelkäfer schön. Er hat die Schlafanzughose der Kaisermotte über seine Hose gezogen. Er erzählt mir ganz stolz, dass er jetzt eine Kaisermotte ist.


Die Kaisermotte liest mit mir aus einem neuen Bibliotheksbuch. Es ist unglaublich, wie gut sie mittlerweile vorlesen kann.


Mein innerer Weihnachtself meldet sich und ich fühle mich schlecht. Morgen ist der erste Advent und wir haben noch nicht geschmückt. Ich bastele zur Beruhigung wenigstens eine kleine Weihnachtsdekoration. Der Rest wird auf nächste Woche verschoben.


Zum Mittag isst der Knuffelhase immer noch begeistert seinen Möhrenbrei. Der Apfelbrei zum Nachttisch begeistert ihn auch.


Wir essen Linsensuppe und Melone.


Ich schmeiße schnell den Geschirrspüler und den Trockner an. Alle verschwinden in ihren Betten, schließlich wollen wir abends Opas Geburtstag feiern.

Auf dem Weg wollen wir noch "schnell" etwas für die Kinder abholen. Der Ausflug artet in ein kleines Desaster aus. Wir finden die richtige Hausnummer nicht und irren im Dunklen durch uns unbekannte Gassen. Erst viel zu spät finden wir die Leute und kommen auch zur Geburtstagsfeier als letzte Gäste an.


Oma und Opa haben sich wie immer richtig Mühe gemacht. Allein die Vorspeisenplatte sieht wieder wunderbar aus. 

Wir feiern bis spät in die Nacht und nach und nach verschwinden alle Kinder in ihren Gästebetten.
Ein sehr schöner Abend geht zu ende.

Sonntag:


Der Tag beginnt mit Kaffee oder Milchschaum für die Großen und Kleinen Gäste. Die obligatorischen Eier dürfen natürlich auch nicht fehlen.


Der Knuffelhase trinkt sich glücklich und


wir verbringen den Vormittag ganz entspannt bei meinen Eltern. Wir malen, bauen und schwatzen ausgiebig.


Zum Mittagessen genehmige ich mir einen riesige Portion Würzfleisch. So lecker. Ich brauche die Kalorien, da schon wieder eine Erkältung im Anmarsch ist.

Nach dem Essen geht es zum Mittagsschlaf nach Hause.


Anschließend machen wir die Badewanne unsicher.


Ich verbreite mit dem ungeschmückten Adventskranz ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung.


Zum Abendbrot gibt es Suppe zum Aufwärmen und selbstgemachtes Eis für meinen Hals. Das Erdbeer-Bananen-Eis ist sehr lecker und alle Kinder essen mit.


Ich bewundere die wunderschönen Haare der Kaisermotte. Wann ist unser kleines Mädchen nur so groß geworden.


Der Knuffelhase wird gewickelt und gestreichelt.


Nachdem die beiden Kleinen im Bett sind, wartet eine Überraschung auf die beiden Großen. Sie haben ein Tablet bekommen. Wir hatten das vor längerer Zeit als Belohnung fürs Lesen-Lernen ausgelobt und heute endlich eingelöst. Die beiden sind so glücklich und beginnen gleich zu Lesen um als Belohnung noch etwas zu spielen und ein Video zu schauen.
Eine wirklich gelungene Überraschung.

Nächste Woche werde ich das Haus endlich weihnachtlich schmücken und ich freue mich schon auf die leuchtenden Kinderaugen. Außerdem müssen endlich die ersten Plätzchen gebacken werden. Darauf freue ich mich besonders. Ich liebe die Vorweihnachtszeit.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen