Donnerstag, 22. Dezember 2016

Selbstgestaltete Geschenkanhänger

Heiligabend rückt immer näher. Es wir Zeit die Geschenke zu verpacken.




Bei vier Kindern und der Geschenkeflut unter dem Weihnachtsbaum habe ich es aufgegeben mir zu merken, welches Kind welches Geschenkpapier erhält. Ich beschrifte die Geschenke direkt nach dem Verpacken. Andernfalls bin ich aufgeschmissen.

Meistens nutze ich dazu Aufkleber. Dieses Jahr habe ich gemeinsam mit der Kaisermotte eine neue Basteltechnik ausprobiert. Embossing.


Dabei malt man mit speziellen Stiften seinen Text auf das gewünschte Papier. Anschließend schüttet man das Embossing-Pulver über den noch nassen Text und


klopft das überschüssige Pulver wieder ab. Das Pulver haftet am Schriftzug und kann anschließend mit einer speziellen Heißluftpistole erwärmt werden.


Es verbindet sich mit dem Untergrund und ergibt eine reliefartige in unserem Fall glänzend goldene Schrift.


Wir haben unsere Geschenkeanhänger noch mit einem Stempel, der mit transparentem Embossing-Pulver abgebunden wurde, verziert.

Herausgekommen sind wunderschöne Geschenkanhänger für Freunde der Kinder. Die Kaisermotte war sehr stolz, auf das was sie geschaffen hat und ich hoffe, dass die Beschenkten sich über diese kleine Aufmerksamkeit freuen werden.

Ich kann euch nur empfehlen Embossing einmal auszuprobieren. Auch Kinder können diese Technik sehr leicht umsetzen. Ich habe die Kaisermotte mit ihren fünf Jahren nur beim Erwärmen unterstützt, weil ich Angst hatte, dass sie sich verbrennt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen