Dienstag, 27. Dezember 2016

Viele neue Fähigkeiten mit 7 Monaten

Der Knuffelhase lernt aktuell rasend schnell neue Fähigkeiten. 

Kind hat Spielkarte gegessen


Er wird immer mobiler. In seinem Laufgitter erreicht er mühelos jede Ecke. Noch nicht wirklich krabbelnd, aber robbend, kreiselnd oder drehend - er kommt an sein Ziel.

Außerdem klappt es mittlerweile sehr gut mit den kleinen Armen Gegenstände außerhalb des Laufgitters einzusammeln. Sei es die herausgeworfene Rassel oder wie heute eine Spielkarte, die die großen Kinder zu nah am Laufgitter liegen ließen.

So erwischte ich den kleinen Mann wie er frei sitzend - auch das hat er in den letzten Tagen perfektioniert - genüsslich auf der Karte herumkaute.
Leider hatte er bereits einen Teil der Karte verspeist. Das ist nämlich ein weiteres seiner neuen Hobbys: Essen. 

Bisher tat sich der Knuffelhase sehr schwer mit jeder Art von Nahrung außer Muttermilch. Der Würgereflex war noch sehr ausgeprägt und er erbrach sich sehr schnell, sogar von Brei. Er wollte zwar immer knabbern, aber das endete jedes Mal in einer unschönen Situation. 
Seit einigen Tagen scheint sich das jedoch zu legen. Vor lauter Verzweiflung gab ich ihm gestern ein Brötchen und zu unser aller Verwunderung beschäftigte er sich sehr lange damit und aß tatsächlich ein bisschen ohne zu würgen. Heute morgen die Hirsekringel mundeten ihm auch. Wir scheinen über den Berg zu sein.

Wahrscheinlich verursacht durch die vielen neuen Eindrücke und Fähigkeiten, die der Knuffelhase in den letzten Tagen verarbeiten musste, schläft er immer nur sehr kurz und braucht dann Mama und vor allem ein bisschen Körperkontakt beim Stillen um wieder in den Schlaf zu finden. Für mich heißt das Schlafen in Etappen. Mehr als 30 Minuten Schlaf am Stück sind kaum möglich. Dementsprechend übermüdet bin ich. Ich hoffe diese Phase ist bald überstanden und der Schlaf wird wieder erholsamer.

Bis dahin schaue ich dem kleinen Mann mit müden Augen glücklich und stolz beim Entdecken und Begreifen der Welt zu. Was kann es Schöneres geben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen