Sonntag, 18. Dezember 2016

Wochenende in Bildern #WiB 51 2016 - Von Besuchen und Besuchern

Endlich sind alle Kinder wieder fit. Das Wochenende kann starten.

Samstag:



Der Tag beginnt früh. Eigentlich ist der Freitag direkt schlaflos in den Samstag übergegangen. Der Knuffelhase macht scheinbar Updates und ist deshalb nachts dauermunter. Mehr als 20 Minuten Schlaf am Stück sind mir nicht vergönnt.
Zum Glück darf ich während Papa Maus morgens mit den vieren spielt noch eine Stunde am Stück die Augen schließen. 60 kostbare Minuten.


Danach habe ich Kraft für die kleinen Katastrophen des Alltags. Heute mal kein verschüttetes Wasser sondern Milch.


Nach dem Frühstück reparieren alle zusammen das Motorrad des Knuddelkäfers. 


Dabei muss leider die Nagelschere dran glauben.


Wir wollen heute Essen gehen und ich lackiere mir die Nägel. Von diesem Drama - bitte nicht fragen - gibt es keine Bilder. Die Kaisermotte darf zwar nicht lackieren, bekommt aber ein paar schöne Aufkleber.


So schick gemacht, geben wir den Kuschelbär bei Oma und Opa ab. Der Rest der Familie lässt es sich bei chinesischen Köstlichkeiten gut gehen.


Beim Einkauf treffen wir Goldbär. Der Knuddelkäfer findet ihn leider nur von weitem gut.


Nach dem Wocheneinkauf schmücken die Kinder den Weihnachtsbaum von Oma und Opa und


angeln ein bisschen.
Nach dem gemeinsamen Abendbrot machen wir uns auf den Heimweg.


Heute kam ein weiteres Lernheft des Kuschelbärs bei uns an. Begeistern machen sich unsere beiden Großen an die Arbeit.


Oma hat kleine Schneemänner und Pinguine aus Socken gebastelt. Jedes Kind durfte sich einen aussuchen. Als letzte Amtshandlung des Tages drapiere ich die süßen Kerlchen auf unseren Kaminsims.

Sonntag:



Die Kinder haben sich schon vor dem Frühstück ein Häuschen gebaut.


Die Nacht war wieder schlaflos. Leider kann ich heute keinen Schlaf nachholen. Wir erwarten Gäste und die Wohnung will aufgeräumt und das Essen verbereitet werden.
Dafür bekomme ich heute von den beiden Großen Eier angemalt.


Die Kinder funktionieren ihr Häuschen zu einem Boot um und haben eine sehr moderne Steuerzentrale.


Während wir in der Küche werkeln, schauen die Kinder die Maus.


Der Knuffelhase verschmäht wieder einmal seinen Brei. Auch Mais mit Pute scheint nicht seinen aktuellen Geschmack zu treffen.


Danach rühre ich bunten Teig für Minimuffins und Papa Maus bereite die Cremes für heute Abend vor.

Nachdem alles vorbereitet ist, kommen unsere Gäste.
Wir haben einen richtig tollen gemeinsamen Nachmittag. Nur der Knuddelkäfer möchte nicht mit dem Besuchskind teilen. Von den beiden Großen kennen wir dieses Verhalten überhaupt nicht. Ich hoffe, das ist nur eine Phase und verwächst sich schnell.


Nach dem gemeinsamen Abendbrot mit selbstgemachtem Brot verabschieden wir uns von unseren Gästen.
Die Kinder gehen todmüde ins Bett und schlafen direkt ein. 
Wir werden uns jetzt noch einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher gönnen.

Ab jetzt hat Papa Maus Urlaub und wir werden in Ruhe die letzten Vorbereitungen für Weihnachten treffen. Ich freue mich auf besinnliche Tag im Kreise der Familie.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen