Montag, 6. Februar 2017

Geschwisterstreit? Bei uns Mangelware!

Schon einige Tage brennt mir ein Thema unter den Nägeln.

Kinder puzzeln gemeinsam

Vor knapp einem Monat habe ich einen Gastbeitrag auf dem Blog Stadt Land Mama gelesen, dort beschwerte sich eine Mama, dass auf vielen Social Media Plattformen immer nur die heile Geschwisterplüsch-Wolke dargestellt wird.

Ich fühlte mich angesprochen. Hier auf dem Blog poste ich auch gerne schöne Bilder, die die Kinder in innigen Momenten zusammen zeigen. Bilder, die die Kinder verweint und/oder streitend zeigen sind Mangelware. Das liegt aber nicht daran, dass ich die Realität aussperren will oder anderen Minderwertigkeitskomplexe einreden möchte. 

Zum einen habe ich in den Momenten, in denen hier nicht alles heile Welt ist, meistens keine Kamera in der Hand, sondern alle Hände damit zu tun die Kinder zu trösten und Streit zu schlichten.

Zum anderen gibt es diese Momente zwar bei uns, aber sie sind so selten und zum Glück immer schnell wieder vorbei, dass ich unseren Alltag umdichten müsste um ihnen mehr Raum einzuräumen.

Außerdem ist mein Blog mein Wohnzimmer. Hier gelten meine Regeln. Ich nutze diesen Blog um mich vor allem an die schönen Moment in unserer Familie zu erinnern. 
Meinen Lesern möchte ich gerne Mut machen. Mut sich für Kinder zu entscheiden. Ich will zeigen, dass Familie schön ist, dass Kinder Freude schenken und dass ich mir nichts schöneres vorstellen kann als Kinder zu haben.

Kinder schaukeln gemeinsam

Wahrscheinlich haben wir auch einfach Glück mit unseren Kindern. Vom Größten bis zum Kleinsten lieben sie sich innig. Egal in welcher Konstellation die Kinder miteinander sind, sie vertragen sich vorbildlich. 

Die beiden Großen sind Partner in Crime - von Anfang an. Egal was einer von beiden ausheckt der andere macht bereitwillig mit und erweitert den Plan noch mit kreativen Ideen. Sie haben durch den geringen Altersabstand ähnliche Interessen und Fähigkeiten. Sie spielen eigentlich immer miteinander. Natürlich gibt es auch mal Streit, der gelegentlich sogar handgreiflich endet. Allerdings ist dieser immer nur von kurzer Dauer und anschließend wird wieder friedlich miteinander gespielt.

Als der Knuddelkäfer mit drei Jahren Abstand dazustieß machte ich mir anfangs Gedanken, ob er genauso gut integriert werden würde. Meine Bedenken waren bereits kurz nach seiner Geburt ausgeräumt. Die beiden Großen liebten ihn abgöttisch und nehmen wo sie nur können Rücksicht auf ihn. Er kann nicht alles so gut wie sie, deshalb bieten sie wie selbstverständlich Hilfestellungen an und gehen auch im Spiel auf seine Interessen und Fähigkeiten ein. Ein echter Traum.
Dadurch lernt der Knuddelkäfer so viel. Er ist jetzt mit seinen 2,5 Jahren bereits viel weiter als andere Kinder in seinem Alter.

Der Knuffelhase kann mit seinen 8 Monaten noch nicht überall mitspielen, aber auch er wird von allen Geschwistern im Rahmen seiner Möglichkeiten in die Gemeinschaft integriert. Jeder versucht ihn zum Lachen zu bringen, tröstet oder reicht Spielzeug an. Ich bin davon überzeugt, dass er genauso viel Freude mit seinen großen Geschwistern haben wird wie der Knuddelkäfer.

Drei Brüder

Jetzt kann es natürlich sein, dass unsere Kinder die komplette Ausnahme sind und wir alleine in unsere Geschwisterplüsch-Wolke leben. Ich kann mir das jedoch nicht vorstellen. Sollte es jedoch bei euch nicht so sein und es mehr Streit als liebevolle Umarmungen geben, so seit euch versichert, dass ich euch kein schlechtes Gewissen einreden möchte. Bei uns Friede-Freude-Eierkuchen tatsächlich an der Tagesordnung.

Die Bilder für diesen Post stammen alle vom letzten Wochenende und es gab noch viele weitere schöne Geschwistermomente. Ich gebe zu, dass ich gerne still daneben sitze und die Kinder bei ihren Interaktionen beobachte und oft greife ich zur Kamera und mache wundervolle Familienfotos. Einige davon zeige ich auf dem Blog. Ich nutze diese Schnappschüsse um mich an diese wundervolle Zeit und die damit zusammenhängenden Gefühle zu erinnern. Diese unbändige Freude über unsere Rasselbande.

Darüber hinaus hoffe ich inständig, dass sie diese Vertrautheit, die sich die Kinder jetzt erarbeitet haben, ein Leben lang begleiten wird. Ich wünsche mir so sehr, dass sie auch als Heran- und noch später als Erwachsene immer auf ihre Geschwister zählen können. Das nicht nur wir als Eltern sondern auch ihre Geschwister feste Anker in stürmischen Zeiten sein werden.

Geschwisterliebe

Aus all diesen Gründen werdet ihr hier immer wieder Bilder von friedlich miteinander spielenden und kuschelnden Kindern sehen. Ich entführe euch gerne in unseren Alltag, der oft unter dem Motto "Geschwisterplüsch deluxe" steht. Ich hoffe, ihr fühlt euch nicht angegriffen, sondern könnt euch ehrlich mit mir über unsere wunderbaren Kinder freuen.

Kinder, die mich oft genug in den Wahnsinn treiben, die auch mal Streiten, die mir aber mehr Glücksgefühle ins Herz zaubern, als ich mir jemals vorstellen konnte - sogar wenn sie streiten.

Kinder spielen gemeinsam

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen