Sonntag, 5. Februar 2017

Wochenende in Bildern #WiB 06 2017 - Geburtstag und Geschwisterplüsch

Dieses Wochenende feierten wir den 7. Geburtstag des Kuchelbärs mit Familie und Freunden. Die restliche Zeit nutzen wir zum intensiven Kuscheln und Auskurieren der ersten schlimmen Erkältung in diesem Jahr.

Samstag:

Croissants



Wir starten mit Croissants ins Wochenende.

Zutaten für den Zupfkuchen

Die überzähligen Kalorien werden beim Hausfrauen-Küchen-Workout abtrainiert. Erst Kuchen backen, dann Abendessen vorbereiten und zwischendurch die Kinder bespaßen.
Papa Maus bringt derweil das Haus in Ordnung.

Tischdekoration selbstgemacht

Die Kaisermotte hat keine Lust ihr Zimmer aufzuräumen und bastelt lieber Tischschmuck für die Feier am Nachmittag.

Nach einem ausgiebigen Restemittagessen begeben wir uns früh zum Mittagsschlaf. Ich habe mich scheinbar beim Knuffelhasen mit einer dicken Erkältung angesteckt und möchte mich dringend ausruhen. Wie es so ist komme ich natürlich nicht zum Schlafen und stehe nach einer halben Stunde genervt wieder auf.

Geburtstagstafel

Am Nachmittag kommen unsere besten Freunde zur Geburtstagsfeier zusammen. Wir schlemmen uns durchs Kuchenbuffet und haben Zeit uns ausgiebig zu unterhalten.

Baby in Trage

Papa Maus trägt den Knuffelhasen, der ziemlich leidet. An Papa gekuschelt schläft er endlich ein und kann sich etwas erholen.

Pizza aus Süßigkeiten

Der Kuschelbär bekommt noch ein paar Geschenke und präsentiert stolz die schon erhaltenen. 

Amigurumi Panda

Oma hat dem Knuddelkäfer auch etwas mitgebracht: einen gehäkelten Pandabär. So süß und kuschelig der Kleine.

Soljanka

Der Nachmittag geht mit einigen Spielen und vielen Gesprächen sehr schnell vorbei. Zum Abendessen gibt es Soljanka, Pizzaschnecken und Hackbällchen in Pizzasoße. Da alles bereits vorbereitet war, müssen wir es am Abend nur noch aufwärmen und haben mehr Zeit für unsere Gäste.

Kinder kuscheln

Die Kinder dürfen lange wach bleiben und kuscheln sich in wechselnden Konstellationen durch den Abend.

Nachdem mir die Stimme fast komplett versagt treten die letzten Gäste den Heimweg an. Es ist spät geworden und alle fallen erschöpft in ihre Betten.

Sonntag:

Die Nacht ist unruhig. Sowohl der Knuffelhase als auch ich schlafen mit dickem Hals, Husten und laufender Nase schlecht.
Frühs erwische ich die Kinder vor dem Fernseher. Ich streiche die sonntägliche Maus, dafür dürfen sich weiterschauen und ich gehe noch einmal ins Bett. Manchmal ist Erholung wichtiger als strenge Regeln.

Tulpen

Nach dem Aufstehen werde ich vom gestrigen Gastgeschenk begrüßt.

Rühreier

Papa Maus hat heute Rühreier gemacht, weil ich gestern beim Backen Eiweiß übrig hatte und das so ungerne wegwerfe.

Kinder spielen gemeinsam

Der Geschirrspüler übernimmt gemeinsam mit Papa Maus die meisten Aufräumarbeiten von gestern. Ich ruhe mich auf dem Sofa aus und habe nichts anderes zu tun, als die friedlich miteinander spielenden Kinder zu bestaunen.
Der Kuschelbär und der Knuddelkäfer bauen eine Kugelbahn. Dieses Mal sogar in der Variante Rennstrecke mit zwei Bahnen die parallel verlaufen.

Kinder spielen im Laufgitter

Die Kaisermotte betüddelt den Knuffelhasen im Laufgitter und wechselt später zu den Jungs ins Kinderzimmer.

Baby hat geschlafen

Der Knuffelhase schläft bei der Ruhe im Wohnzimmer direkt für 10 Minuten ein. Auf seiner Hand, wie man sieht.

Gemeinsam lesen

Heute ist mit mir nicht wirklich etwas anzufangen. Deshalb kuscheln wir uns vor dem Mittag wieder auf die Couch und Papa Maus liest vor.

Hackbällchen Toscana

Zum Mittag gibt es die Hackbällchen von gestern. Immer noch lecker.

Kinder kuscheln

Die Kinder kuscheln schon wieder.

Anschließend geht es wieder zum Mittagsschlaf. Leider ist der Knuffelhase unruhig und ich grübele zu viel, so dass ich mich nach einer Stunde entschließe doch wieder aufzustehen. Die gewonnene Zeit nutze ich um Blogtexte vorzubereiten.

Kleinkind puzzelt

Den Nachmittag verbringen wir mit puzzeln, malen und kuscheln.
Mittlerweile puzzelt der Knuddelkäfer 100-Teile-Puzzle ohne Hilfe, ...

Kinder puzzeln gemeinsam

wenn er von seinen Geschwistern gelassen wird.

Gulasch im Slowcooker

Anschließen setzte ich den Gulasch für morgen im Slowcooker an.

Nach dem Abendessen wurde noch ein bisschen aufgeräumt. Jetzt sind die Kinder in ihren Betten und wir machen es uns vor dem Fernseher gemütlich.

Mehr Text zu unserem Sonntag gibt es beim Tagebuchbloggen.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen