Mittwoch, 5. April 2017

Tagebuchbloggen - WMDEDGT 04 2017 - Mama Maus wird fit

Frau Brüllen ruft einmal im Monat zum Tagebuchbloggen auf. Ich bin wieder dabei (, wenn auch verspätet).

Angebissenes Brot
0 Uhr
Gerade im Bett gelandet, verlangt der Knuffelhase nach mir. Ein Anfall von akutem Hunger.

2 Uhr und 4:30 Uhr
Wieder stehe ich auf um den Knuffelhasen zu stillen. Es zerrt aktuell an meinen Reserven. Drei bis sechs Unterbrechungen jede Nacht sorgen dafür, dass ich eigentlich nie wirklich ausgeschlafen bin. 

6 Uhr
Wir stehen auf und frühstücken frisches Weißbrot. Die Kaisermotte konnte dem Duft nicht widerstehen und hat gestern Abend schon mal abgebissen.

7:30 Uhr
Der Kuschelbär verlässt das Haus Richtung Schulbus. Papa Maus bringt die Kaisermotte in den Kindergarten.
Ich spiele mit dem Knuddelkäfer und mache einige Überweisungen.

Der Vormittag vergeht zwischen Stillmahlzeiten, Windeln und Spielzeug wie im Flug.

10:30 Uhr
Ich mache mich auf den Weg in die Schule. Der Kuschelbär hat Schulausfall und muss abgeholt werden.
Auf dem Rückweg sammele ich die Kaisermotte in Kindergarten ein.
Papa Maus bespaßt derweil die beiden kleinen Mäusekinder.

11 Uhr
Ich bereite das Mittagessen vor. Heute essen wir früher, weil ich gleich wieder weg muss. Es gibt Nudel. Das geht schnell und alle werden satt.

12 Uhr
Gemeinsam mit dem Kuschelbär mache ich mich auf den Weg zu Oma und Opa. Wir wollen ein Fitnessgerät für die beiden abholen und fahren gemeinsam mit ihrem Auto zu unserm Ziel.

Baby schläft im Laufgitter

13:30 Uhr
Papa Maus schickt zwischenzeitlich niedliche Bilder von den Kindern. Der Knuddelkäfer macht Mittagsschlaf, die Kaisermotte malt und der Knuffelhase ist im Laufgitter eingeschlafen. Zumindest bis das Klingeln der Post ihn wieder weckte.

16 Uhr
Wir sind zurück und bringen das gute Stück ins Haus von Oma und Opa. Ich mache mich ohne den Kuschelbär auf den Heimweg. Bis die anderen eintreffen stille ich den Knuffelhasen.

17 Uhr
Oma und Opa treffen mit dem Kuschelbär ein. Wir starten unsere zweite Shoppingtour des Tages. Schließlich sollen nicht nur Oma und Opa fit werden, auch Papa Maus und ich wollen mehr für unsere Gesundheit tun.
Der zweite Weg des Tages führt uns in die entgegengesetzte Richtung wie heute Mittag. Jetzt dürfen die Kaisermotte und der Knuddelkäfer mit. Der Kuschelbär muss seine Hausaufgaben erledigen.

Kinder im Auto

19 Uhr
Wir sind auf dem Rückweg. Beide Kinder schlafen.
Ich schreibe dauern Nachrichten mit Papa Maus. Es gibt Probleme an seiner Arbeit und ein Termin jagt den anderen.

20 Uhr
Wir sind wieder zuhause und versuchen das Monstrum von Fitnessgerät irgendwo unterzubringen. Am Ende gewinnt die Waschküche.

Die Kinder sind alle so fix und fertig, dass wir sie nach einer schnellen Zahnputzrunde nur noch in ihre Betten legen müssen.

22 Uhr
Ich bin völlig erschöpft und falle ins Bett. Papa Maus telefoniert immer noch.

Damit endet ein sehr anstrengender und gar nicht alltäglicher Tag im Hause Maus.
Morgen ist unser Termin in der Schule und ich befürchte bereits, dass Papa Maus nicht mit teilnehmen kann.

Weitere Tagebuchbloggende findet ihr direkt bei Frau Brüllen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen