Sonntag, 23. Juli 2017

Wochenende in Bildern #WiB 30 2017 - Grillen und ganz viel Garten

Dieses Wochenende haben wir fast komplett draußen verbracht und es war wunderschön.

Samstag:



Der Samstag beginnt auf meinen Wunsch mit wunderbar leckerem Omelett von Papa Maus.

Gut gestärkt machen wir uns daran das Haus aufzuräumen. Die beiden Großen helfen vorbildlich mit.


Der Knuffelhase spielt im Laufgitter und


der Knuddelkäfer sollte eigentlich artig in seinem Zimmer spielen. Leider klappte das nur so semi-gut. Die Tapete musste daran glauben. Ich überlege bereits fieberhaft welches Bild an diese Stelle im Kinderzimmer passt.


Nachdem das Haus blitz und blinkt gibt es Kinderwunschessen. Spaghetti mit Tomatensoße.



Nachmittags machen wir uns auf den Weg zu Oma und Opa. Es ist überraschend doch sehr warm und ich schlüpfe in ein bequemes Sommerkleid.


Die Kinder springen vergnügt durch den Garten und erfreuen sich an tausenden von Seifenblasen, die in der Sonne glitzern.


Opa zaubert sehr leckeren Krustenbraten von Grill. Oma war für die Beilagen zuständig. Wir durften uns einfach wohl fühlen und erholen.


Wir bleiben noch eine Weile und genießen das herrlich laue Wetter.

Nach Hause fahren wir nur zu Viert. Der Kuschelbär und die Kaisermotte dürfen bei Oma und Opa bleiben.

Sonntag:


Da es gestern Eier gab, starten wir sehr entspannt mit Toast in den Tag. Die beiden Kleinen waren scheinbar sehr erschöpft vom vielen Rennen im Garten und haben tatsächlich bis nach 8 Uhr geschlafen. 


Der Knuddelkäfer möchte mit meinem Handy Fotos machen. Neben diesen kunstvoll verwackelten Aufnahmen, macht er wirklich ein paar tolle Fotos von mir.


Nach dem Frühstück geht es direkt in den Garten. Es ist zwar nicht sehr warm, aber immerhin trocken. Der Knuddelkäfer bewundert die leuchtenden Zucchiniblüten.


Allerdings nur kurz, schließlich hat er viel wichtigeres zu tun. Er möchte kneten.




Während der Knuddelkäfer knetet und der Knuffelhase im Außenlaufgitter - dem Trampolin - seine Kreise zieht, widmen Papa Maus und ich uns dem Garten.

Mehr als drei Stunden kämpfen wir mit der Vegetation. Wir schneiden, sägen, rupfen und stapeln. Am Ende sind wir sehr geschafft, aber die Garten sieht gleich viel heller und freundlicher aus.


Währenddessen haben die beiden Großen viel Spaß bei Oma und Opa. Sie machen Musik und malen. Der Kuschelbär hat ein Bild den neuen RC-Autos für Opa gezeichnet.


Da wir wirklich spät fertig werden, bin ich sehr froh, dass wir genug Rest für das Mittagessen haben. Zum Nachtisch genehmigen wir uns Eis. Der Knuddelkäfer argumentiert so gut, dass er direkt zwei essen darf. Der kleine Charmeur.

Erschöpft legen wir uns zum Mittagsschlaf hin.
Der Knuffelhase hat andere Pläne. Er macht einen Power-Nap und ich stehe mit ihm wieder auf, damit wenigstens der Rest der Familie ausschlafen kann.


Er hat wie immer Hunger und schafft nach einem großen Joghurt auch noch ein Knäckebrot.


Das Wetter ist zwar nicht so schön wie gestern, trotzdem verbringen wir auch den Nachmittag im Garten.


Papa Maus hat Äpfel gemacht.


Frisch gestärkt erklimmt der Knuddelkäfer den Spielturm.


Zum Abendessen gibt es Zwieback mit Nuss-Nugat-Creme, Brot und Reste vom Mittag.


Kurz bevor es für die Kleinen ins Bett geht, telefonieren wir mit Oma und Opa und den Großen. Nach einem Tag ohne die Geschwister gibt es sehr viel zu erzählen.

Jetzt kuschele ich mich gemütlich mit Papa Maus auf die Couch.

Nächste Woche starte ganz in unserer Nähe der Deutsche Wandertag und wir werden auch an ein paar Touren teilnehmen. Ich freue mich sehr.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Kommentare:

  1. Da habt Ihr ja auch wieder ein super tolles Wochenende gehabt. Kneten im Garten hört sich gut an. Das werde ich mir für die Zukunft mal merken. Liebe Grüße, Nicole.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      Ja, es war wieder ein wirklich tolles Wochenende.

      Die Kinder kneten so gerne, aber ich mag es gar nicht in der Wohnung die vielen Knetekümel zu beseitigen. Im Garten muss ich das gar nicht. Endlich sind alle glücklich beim Kneten.

      Viele Grüße
      Mama Maus

      Löschen